U20 Spieltag in Groß Grönau

Dankbar für die Stunde mehr Schlaf (durch die Zeitumstellung) trafen wir uns um 7:20 Uhr vor der Sporthalle am Lehmwold.
Allen Spielerinnen war die Vorfreude und die Aufregung ins Gesicht geschrieben.
Um 10:00 Uhr war Spielbeginn.
Unser erster Gegner hieß Neumünster 1. Vielleicht war es die Aufregung oder die lange Corona Pause, die uns den ersten Sieg gekostet hat (14:25 und 17:25).
Nun stand das zweite Spiel an, diesmal gegen Neumünster 2. Da wir uns als Ziel gesetzt haben, mindestens mit einem Sieg nach Hause zu fahren, sind wir mit voller Motivation auf den Platz gegangen. Auch das Versprechen von Greta’s Vater, dass wir für einen Sieg ein Happy Meal bekommen, hat unseren Kampfgeist nur noch mehr gestärkt. Dieses Spiel war von Anfang an viel besser und wir konnten unseren ersten Sieg holen (25:23 und 25:16).
Im letzten Spiel trafen wir auf Wik. Auch dieses Spiel konnten wir für uns entscheiden (25:20 und 25:9).
Beiden Siege haben wir zum großen Teil Annika zu verdanken, die mit Angaben glänzte. Aber auch der ein oder andere Block war schon dabei.
Mit dem 5. Platz in der Tasche ging es für uns glücklich nach Hause 🐝🏐

Kader: Mücki, Annika, Greta, Luisa, Renee, Leonie, Lorea, Paula und Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.