Wie der Blitz: Vierter Sieg im vierten Spiel!

  Nachdem wir für beide Heimspiele und auch für das Auswärtsspiel in Rönnau jeweils volle 3-Punkte für die Tabelle ergatterten, konnten wir in Eckernförde damit fortfahren. Hier ein Bericht aus Spielerinnensicht:

Am 19.10.2019 ging es für uns nach Eckernförde. Wie schon beim Spiel davor konnten wir ein paar Debüts feiern. Maja als unsere Zuspielerin durfte für diese Saison ihr erstes Spiel bestreiten und auch Franzi, als die ,,Neue‘‘, hat eine super Leistung zeigen können. Des Weiteren wurde positionstechnisch ein wenig gewechselt, so dass Nele diesmal Libera spielen durfte.

Sehr zuversichtlich konnte man aufgrund der letzten Spiele starten. Dennoch wollte man erstmal beginnen und schauen, wie Eckernförde so drauf ist. Die hatten das Spiel unmittelbar davor 3:0 gewinnen können.

Der Start war gut. Wir haben Eckernförde mit Aufschlägen und gezielten Angriffen gut unter Druck gesetzt und auf eigener Seite stark in der Feldverteidigung gearbeitet, so dass wir kaum Lücken ließen und souverän die Bälle verarbeiten konnten.Das hat es den Spielerinnen aus Eckernförde tatsächlich schwer gemacht, sodass wir den ersten Satz 25:16 für uns entscheiden konnten.

Die beiden weiteren Sätze wurden doch eher klar von uns dominiert.

Auch wenn wir das Talent dafür haben, den zweiten oder dritten Satz abzugeben, konnte Eckernförde uns diese nicht abnehmen. Beide Sätze konnten wir zielsicher mit 25:20 und 25:18 nach Hause bringen. Es war schön zu sehen, dass alle Spielerinnen zu dem deutlichen Sieg beigetragen haben.

4 Spiele – 4 Siege, das lässt sich sehen 😊“

Text: Brit Schulz

Gespielt haben: Jana Lemzer, Maja Janke, Joana Friedrichs, Andrea Engelmann, Kerstin Mutschke, Nele Magens-Greve, Franziska Krack, Maike Lübbers und Brit Schulz